Positive Beharrlichkeit ist essentiell für Glück und Erfolg

Wer an der Börse und vor allem im Trading, eigentlich in seinem gesamten Leben erfolgreich sein möchte, der muss sich nicht nur die dafür notwendigen Ziele setzen, sondern obendrein stets optimistisch in die Zukunft blicken und beharrlich sein. Nur wer davon ausgeht, dass der Aktienmarkt und damit die Weltwirtschaft weiter wachsen, bzw. durch die Verlagerung unser aller Bedürfnisse und damit die Veränderung von Angebot und Nachfrage ständig neue erfolgreiche Unternehmen schafft, darf an der Börse investieren.

Wer hingegen glaubt, der dritte Weltkrieg stünde kurz bevor und die nächste Blase könnte bald platzen, der sollte sein Geld besser gleich ausgeben und noch für ein paar schöne Stunden nutzen. Und wer bereits nach dem ersten Rücksetzer kalte Füße bekommt, denkt nicht langfristig und ist selbst mit kleineren Sparplänen einfach nicht beharrlich genug. Sie alle werden scheitern.

Jeder durchläuft schwere Zeiten

Wer wirklich Erfolg im Leben haben möchte, sollte sich von Negativität fernhalten. Es gibt einige emotionale Blutsauger da draußen, die mit ihren vermeintlich großen Problemen die Aufmerksamkeit anderer suchen und nur ihr Leid klagen: Der schlechte Arbeitgeber, der viel zu wenig bezahlt. Der böse Großkonzern, der alle ausbeutet und stetig die Preise erhöht, um seinen eigenen Profit zu steigern. Oder der doofe Chef, der seine Mitarbeiter Tag für Tag kritisiert. Das teure Auto, das schon wieder in der Werkstatt muss. Selbst den wohl verdienten Urlaub und die eigene Hochzeit können negative Menschen einen vermiesen.

Die Liste der möglichen Alltagsprobleme kann durchaus lange sein, doch können sie jeden betreffen und man ist niemals alleine damit, denn solche Situationen sind zunächst für alle gleich. Nur die Reaktion eines jeden darauf, legt fest, wie man damit umgeht. Aus der eigenen Sichtweise folgen unterschiedliche Handlungen, die zu verschiedenen Ergebnissen führen. Jeder ist seines Glückes Schmied. Benutzt man andere dafür, um seine Probleme abzuladen, wird man für sie schnell zum unerträglichen Menschen, dessen Gesellschaft man besser meidet.

Unsere Ziele als Antrieb müssen ständig gestärkt werden

Unsere Ziele müssen daher immer wieder wie ein Messer geschärft werden. Nur die Wiederholung macht aus einer Idee die Umsetzung und sorgt dauerhaft dafür, dass wir beharrlich an ihnen arbeiten. Egal, was passiert: Wer optimistisch und positiv bleibt, bekommt mehr Energie und bessere Emotionen, die als Antrieb für eine positive Richtung genutzt werden können.

Nicht die Situation, sondern die Reaktion darauf bestimmt die Zukunft.

In jeder Situation steckt etwas Positives

Egal, wie schlimm etwas ist, es wird immer gut! Das sagte Ex-Navy-Seal Jocko Willink einmal in einem Podcast. Es wird immer Menschen geben, die in einer viel schlimmeren Situation stecken als man selbst. Doch man kann aus jeder Situation etwas Positives mitnehmen. Der Jobverlust mag für viele erst einmal einen Einkommensverlust bedeuten und damit eine Einschränkung im Leben, kann aber auch die Türen für eine besser bezahlte Arbeitsstelle öffnen oder einen Arbeitsplatz ermöglichen, bei dem man sich noch mehr ausleben kann. Das Ende einer Beziehung oder Freundschaft schaufelt Zeit für andere frei. Ständig treten neue Menschen in unser Leben, die uns positiv beeinflussen können.

Grenzenloser Optimismus und Beharrlichkeit sind die Gamechanger im Leben und stärken unser Selbstbewusstsein, mit dem wir immer weiter voranschreiten.

Immer positiv denken und weitermachen

Thomas Edison, der Erfinder der Glühbirne, hat über 10.000 Fehlschläge hinnehmen müssen, bis er endlich den Durchbruch für seine Idee hatte. Auf dem Weg zu seinem Erfolg hätte er jeder Zeit den Kopf in den Sand stecken und seine Idee und Vision einfach ad acta legen können. Stattdessen ist er immer wieder aufgestanden und hat weiter gemacht – selbst als sein komplettes Labor mit all seinen bisherigen Arbeiten niedergebrannt ist. Er hat sich nicht entmutigen lassen, an seine Vision zu glauben. Er hat auf jede Situation stets positiv reagiert:

Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10.000 Wege gefunden, wie es nicht funktioniert!

Thomas A. Edison

Auf unserem Weg zum Erfolg werden wir immer wieder hinfallen, doch nur wer liegen bleibt, wird garantiert verlieren. Wir müssen immer wieder aufstehen und weitermachen. Wir müssen nicht der schlauste, beste oder der sportlichste sein. Wir brauchen nicht viele Talente. Vielmehr ist es die Fähigkeit, durch Disziplin beharrlich und optimistisch zu bleiben. Der Worstcase des Scheiterns wird für alle gleich sein. Ist es noch nicht geschafft, ist es noch nicht vorbei. Mit jedem vermeintlichen Problem, bekommen wir weitere Möglichkeiten, diese zu lösen!

Scheiß auf die Glücksfee! Ich mach das jetzt selbst: Wie du dir mit dem Gesetz der Anziehung alles manifestierst, was du dir wünschst (SPIEGEL-BESTSELLER)*
  • Scheiß auf die Glücksfee! Ich mach das jetzt selbst: Wie du dir mit dem Gesetz der Anziehung alles manifestierst, was du dir wünschst (SPIEGEL-BESTSELLER)
  • Silver
  • ABIS_BOOK
  • Engel, Claudia (Autor)

Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 um 14:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Andreas Stegmüller

Ist Gründer und Betreiber dieses Blogs. Hat während seiner mehr als zehnjährigen Redakteurs-Laufbahn schon für mehrere große Medien zu den unterschiedlichsten Themen geschrieben. Die Börse ist seit 2016 seine Leidenschaft.

Alle Beiträge ansehen von Andreas Stegmüller →